Duale Ausbildungsberufe

Neben den pädagogischen und pflegerischen Ausbildungsberufen bietet das HPZ auch Ausbildungen im Dualen System an. Diese sind anerkannte Berufsausbildungen der IHK oder Handwerkskammer. Das besondere an dualen Ausbildungen ist der große Anteil an praktischer Arbeit im Betrieb.

Die Ausbildungsdauer erstreckt sich – je nach Ausbildungsberuf – zwischen zwei und vier Jahren und besteht aus zwei Phasen: Wöchentlich sind Sie an einem oder zwei Tagen in einer Berufsschule. Bei vereinzelten Ausbildungsberufen erstreckt sich der Berufsschulunterricht auch auf längere zusammenhängende Blockwochen. In der Berufsschule bringen Ihnen dann die Lehrkräfte theoretisches Wissen näher. An den restlichen Tagen wenden Sie in der Praxis das zuvor erworbene Wissen an.

Das klingt gut für Sie?

Dann lesen Sie unbedingt weiter und informieren sich über die verschiedenen Dualen Ausbildungsmöglichkeiten im HPZ!

Industriekaufmann / Industriekauffrau

Die Ausbildungsdauer zum Industriekaufmann bzw. zur Industriekauffrau beträgt drei Jahre. Während der Ausbildung arbeiten Sie an einem festen Arbeitsplatz, durchlaufen aber zusätzlich wochenweise weitere Bereiche bzw. Abteilungen, wie zum Beispiel die Finanzbuchhaltung, die Lohnabrechnung oder die Personalverwaltung.

Der theoretische Unterricht findet an ein oder zwei Tagen wöchentlich an der Berufsschule in Weiden i.d. Opf. statt.

Um sich einen persönlichen Eindruck zu verschaffen, kontaktieren Sie gerne unsere Ausbildungsleiterin Tina Beer bezüglich eines Kurzzeitpraktikums.

IT-Systemelektroniker*in

Die Ausbildung zur IT-Systemelektroniker*in dauert drei Jahre. Diese absolvieren Sie in der eigenen EDV-Abteilung im HPZ. Sie unterstützen bei der Beschaffung, Installation, Wartung und Verwaltung der EDV-Anlagen.

Ihre Tätigkeit führen Sie nicht ausschließlich über Ihrem PC-Arbeitsplatz mittels Fernwartung aus, sondern betreuen die EDV-Anlagen unserer gesamten Einrichtung auch vor Ort im persönlichen Gespräch mit Kolleg*innen. Dies schafft einen abwechslungsreichen Arbeitsalltag und beinhaltet ebenso den Kontakt zu unseren Menschen mit Behinderung.

Der theoretische Unterricht findet im Blockwochensystem an der Berufsschule in Regensburg statt.

Gerne können Sie vorab ein Kurzzeitpraktikum absolvieren, um sich einen persönlichen Eindruck zu verschaffen. Wenden Sie sich hierfür an unsere Ausbildungsleiterin Tina Beer.

Kaufmann /-frau für Büromanagement

Die Ausbildung zum Kaufmann bzw. zur Kauffrau für Büromanagement erstreckt sich über drei Jahre. Sie arbeiten während der Ausbildung an einem festen Arbeitsplatz, hospitieren aber zusätzlich wochenweise in anderen Bereichen des HPZ.

Das Aufgabenfeld umfasst die Durchführung von organisatorischen und kaufmännisch-verwaltenden Tätigkeiten, zum Beispiel die Erledigung des Schriftverkehrs.

Der theoretische Unterricht findet an ein oder zwei Tagen wöchentlich an der Berufsschule in Weiden i.d. Opf. statt.

Im Rahmen eines Kurzzeitpraktikums haben Sie die Möglichkeit, sich vorab einen persönlichen Eindruck zu verschaffen. Wenden Sie sich hierfür an unsere Ausbildungsleiterin Tina Beer.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Dann starten Sie jetzt Ihre Duale Ausbildung im HPZ!

    Ich interessiere mich für die Ausbildung zum/zur


     

    Bewerbungsunterlagen: 10 Dateien mit einer maximalen Größe von 5 MB und einer Gesamtgröße von 50 MB.

    Unsere Datenschutzhinweise zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Online-Bewerbung und im Bewerbungsverfahren finden Sie hier.

    What is 9 + 9 ?

    Schicken Sie dafür bitte Ihre Bewerbung an:

    Ausbildungsleiterin

    Tina Beer
    Tel.: 09659 / 91 – 1 14
    t.beer@hpz-irchenrieth.de

    Sie sind sich noch nicht ganz sicher? Dann kontaktieren Sie uns gerne bezüglich einem Kurzzeitpraktikum!